FILM
Das Märchen vom goldenen Taler
  • Share :
STORY
image movie

Spielfilm
Deutschland 2020 | 60 Min.

Feature film
Germany 2020 | 60 Min.

Regie: Cüneyt Kaya | Produzenten: Gabriele Jung, Clemens Schaeffer and Marc Schneider | DOP: Ralf Noack  | Editing: Maren Unterburger

STAND: POSTPRODUKTION

SYNOPSIS

In der ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“:

Im kleinen Dorf Überall herrscht große Traurigkeit. Seitdem sich der goldene Taler nicht mehr im Besitz des Dorfes befindet, wächst dort nichts außer Kohl und Mutlosigkeit. Doch muss man sich einfach dem Schicksal ergeben, so wie der Bürgermeister (Stephan Grossmann) es vorlebt? Eines Tages hält es das mutige Mädchen Anna Barbara (Valerie Sophie Körfer) nicht mehr aus. Sie macht sich auf die Suche nach dem Dieb des goldenen Talers. Liesbeth (Dennenesch Zoudé), die aufmerksame Frau des Bürgermeisters, glaubt zu wissen, dass der Lumpensammler Hans Geiz (Dominique Horwitz) ihn gestohlen hat. Tatsächlich gelingt es Anna Barbara, den geizigen Greis aufzuspüren. Seine wertvolle Beute mag er allerdings nur unter der Bedingung herausrücken, dass das Mädchen drei Aufgaben meistert. Bisher scheiterten alle daran und niemand kehrte nach Hause zurück. Doch Anna Barbara ist guten Mutes: Bald schon will sie ihre Mutter (Stefanie Stappenbeck) und ihre Schwester Eva (Frida Brandenburg) wieder in die Arme schließen …

.    

Director: Cüneyt Kaya | Script: Heike Brückner von Grumbkow, Jörg Brückner, Enrico Wolf | Producers: Gabriele Jung, Clemens Schaeffer, Marc Schneider | DOP: Ralf Noack | Editing: Maren Unterburger

STATUS: POST PRODUCTION

In the small village Everywhere is great sadness. Since the Golden Coin is longer in the village, nothing has grown except cabbage and discouragement. But do you simply have to surrender to fate, as the mayor (Stephan Grossmann) exemplifies? One day the brave girl Anna Barbara (Valerie Sophie Körfer) can no longer stand it. She leaves the villages to look for the thief of the Golden Coin. Liesbeth (Dennenesch Zoudé), the attentive wife of the mayor, thinks she knows that the rag collector Hans Geiz (Dominique Horwitz) stole it. In fact, Anna Barbara manages to track down the miserly old man. However, he may only release his valuable loot on the condition that the girl masters three tasks. So far, everyone has failed and no one has returned home. But Anna Barbara is in good spirits: soon she wants to hug her mother (Stefanie Stappenbeck) and sister Eva (Frida Brandenburg) again …